Was leistet die firmenspezifische Integration?

Ein abschließender Schritt der Prozesskette bei Smart Statistical Consulting ist die Implementierung der in den vorhergehenden Schritten der Prozesskette entwickelten Modelle in das bestehende Kundensystem.
Vorbereitende Maßnahmen in den früheren Prozesskette-Schritten erleichtern die Integration, in das vom Kunden verwendete IT-System.

Welche Bestandteile umfasst die Implementierung?

Der Schritt der Implementierung geht über die technischen Kompatibilitätsanpassung hinaus: In Hinblick auf Nachhaltigkeit, Performance und Bedienerfreundlichkeit werden, im stetigen Feedback-Kontakt mit dem Kunden, die erbrachten Neuerungen in das System eingepflegt. Bei Bedarf stehen unsere Berater auch für gewünschte Schulungen zu den verwendeten Programmen zur Verfügung.

Unsere Berater schaffen eine nachhaltige und bedienerfreundliche Eingliederung der konzipierten Statistik-Modelle in Ihr System.

Der Fokus auf die Nachhaltigkeit lässt die geleistete Dienstleistung unserer Berater auch zukünftige IT-Neuerungen überstehen. Ein Blick auf bestehende Kapazitätsauslastungen gewährleistet eine nahtlose Einbettung der Modelle in das bestehende Netzwerk und verhindert eine Verlangsamung bestehender Prozesse.
Durch eine ausführliche Dokumentation der geschriebenen Codes und Erläuterungen zu fachspezifischen Modellen wird die Wartung und Weiterentwicklung der eingebetteten Analysewerkzeuge erleichtert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne helfen wir Ihnen mit Fragen weiter!

Ihr Ansprechpartner im Bereich Firmenspezifische Implementierung: